logo caritas

Gottes Geist ist nicht eine Idee oder eine in höheren Regionen schwebende Wirklichkeit. Er ist jemand!

Er wohnt in uns, er ist das Leben der Seele, er ist ihr lebendiger Atem, ihr ständiger Gast, er wirkt unablässig in uns. Er ist eine lebendige, kluge, liebevolle Person in unserm Innern. Fassen wir also den Entschluss, mit diesem Geist zu leben, ab und zu bei ihm einzukehren, ja, ihn oft zu besuchen.

Und wenn wir uns nach innen wenden, sollten wir als erstes und fast ausschließlich den Heiligen Geist suchen, der in uns lebt. Er ist da, der Freund; er ist da, der Gast; er ist da, der Architekt der Kirche; er ist da, der Arbeiter unserer Heiligung! Er ist da, der Baumeister der Kirche, dieses großen Werkes, in das er uns einbezieht!

Sel. P. Maria Eugen Grialou OCD

Eucharistisches Gebet 2

(Strophen 13 - 19) Du senkst voll Liebe deinen Blick in meinen und neigst dein Ohr zu meinen leisen Worten und füllst mit Frieden tief das Herz ...

  

Kreszentia Hoess7

  

   

 

 

Gott sandte den Geist seines Sohnes

in unsere Herzen. Gal. 4,6

      

   

Geistlicher Impuls

Gottes Geist in uns

Gottes Geist ist nicht eine Idee oder eine in höheren Regionen schwebende Wirklichkeit. Er ist jemand ...

Wir haben unsere Wurzel im Herzen Jesu. Für die Augen des Glaubens ist das lauteres Licht.  

 Hl. Edith Stein (Sr. Teresia Benedicta vom Kreuz) 

 

­