logo caritas

O mein Gott, Dreifaltigkeit, die ich anbete: Hilf mir, mich ganz zu vergessen, um mich in Dir niederzulassen, regungslos und friedvoll, so als weilte meine Seele bereits in der Ewigkeit.

Nichts soll meinen Frieden stören können, nichts soll mich aus Dir herausfallen lassen, o mein Unwandelbarer; vielmehr soll mich jede Minute weiter in die Tiefe Deines Geheimnisses hineinführen. Schenk Frieden meiner Seele, mach sie zu Deinem Himmel, zu Deiner geliebten Wohnung und dem Ort Deiner Ruhe. Gib, dass ich Dich dort nie allein lasse, sondern ganz da bin, ganz wach in meinem Glauben, ganz anbetend, ganz ausgeliefert an Dein schöpferisches Handeln.

 

Gebet der hl. Elisabeth von der Dreifaltigkeit, 1. Absatz

O Herr, wenn du kommst

O Herr, wenn du kommst, wird die Welt wieder neu ...

  

Johannes v. Kreuz

  

   

 

Schau auf den

 Menschgewordenen

 

 

   

   

Geistlicher Impuls

Geistlicher Gesang 1

Wo hast du dich verborgen, Geliebter, und hast mit Seufzen mich zurückgelassen ...

Schau auf den Menschgewordenen, und du wirst mehr finden, als du denkst.

Hl. Johannes vom Kreuz 2S22,6

 

 

­