logo caritas

„Erbittet für Jerusalem Frieden!“

Psalm 122,6

Aus: Edith Stein: Selbstzeugnis in Briefen II

… Wenn sie nur wüßten, wohin sie sollen! Aber ich vertraue darauf, daß die Mutter aus der Ewigkeit für sie sorgt. Und darauf, daß der Herr mein Leben für alle angenommen hat ...

  

Himmelfahrt Tichay

  

   

 

 

Maria aufgenommen ist zu ihrem Sohne Jesus Christ, Halleluja!

 Ihr Sohn, der Tod und Grab besiegt, er lässt im Tod die Mutter nicht, Halleluja!

  Deckengemälde in der Pfarrkirche von Rödelmaier

 nach einem Foto von Helmut Tichay

 

   

Geistlicher Impuls

Unsere Liebe Frau vom Hier und Jetzt

Das klingt für mich nach einem sehr zum Karmel passenden Titel für Maria. Maria lehrt uns, Zeitlichkeit zu leben. Sie verbindet uns im Hier und Jetzt mit der Ewigkeit Gottes: „Hier bin ich“ … Fiat. Das ist Marias Melodie in jedem Augenblick ihres Lebens ...

Glücklich die Kleinen! Überall gibt es einen Platz für sie. Aber die Großen stoßen überall an.

Hl. Mirjam von Abellin

 

 

­